Musik aus Salzburg, Österreich

WESPA wird am 4. Mai 1979 in Ried im Innkreis, Oberösterreich, geboren. Mit etwa 10 Jahren nimmt sie Tanzunterricht und singt im Schüler- und Kirchenchor. Nach Abschluss ihrer Ausbildung steigt sie als Sängerin in der Band Weiler ein und beginnt bald darauf, ihre eigenen Lieder zu schreiben.

2003 bereist WESPA Großbritannien und singt in diversen Chören, wie insbesondere im Umoja Gospel Choir von Leicester.

2006 arbeitet WESPA mit dem Produzenten Bob Gutdeutsch zusammen und nimmt einige Lieder in seinem Studio in Wien auf.

2007 wird sie mit ihrer Band Weiler zum „Act 2007 – Projekt Pop!“ gekürt und erscheint auf einer Promotion-CD, welche auf Fachmessen wie der Midem in Cannes und der Popkomm in Berlin beworben und aufgelegt wird. Kurz darauf verlässt WESPA die Band wegen musikalischer Differenzen und startet als Solokünstlerin.

2010 nimmt WESPA ihr erstes Album mit dem Musikproduzenten Ray Watts auf. Sämtliche Lieder dieses Albums wurden von WESPA komponiert und getextet.

2011 gewinnt WESPA den 3. Förderpreis der Jury beim “Troubadour Lied- und Chansonwettbewerb” in Stuttgart. Die 15 Kandidaten des Wettbewerbs wurden im Vorfeld aus 150 Bewerbern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von der Jury ausgewählt. Die Jury stand unter dem Ehrenvorsitz von Katja Ebstein.

2012 erscheint WESPA neben anderen Künstlern auf dem neuen Promotion-Sampler des “Projekt Pop!”. Es werden 20 Acts jedes Jahr der gesamten Musikindustrie auf diesem Promotion-Sampler präsentiert, der an alle relevanten Branchenadressen im In- und Ausland geschickt wird.

WESPA’s musikalische Vorbilder sind A.C. Boutsen und Diane Eve Warren.

Go top